Veranstaltung „Stärkung der Bewohnervertretungen in der Langzeitpflege“

Bewohnervertretungen und -beiräte üben in Einrichtungen der Langzeitpflege eine wichtige Aufgabe aus: Sie vertreten die Interessen der Bewohner gegenüber der Einrichtung und ihren Mitarbeitenden und sollen in einem Umfeld, das durch Qualitäts-, Arbeits- und Sicherheitsstandards bestimmt wird, Mitwirkung und Teilhabe der Bewohner sicherstellen. Die ihnen von den Landesgesetzgebern zugedachten Aufgaben reichen dabei von Fragen der Verpflegung in der Einrichtung bis hin zur Mitwirkung an Vergütungsvereinbarungen.

 

So unterschiedlich, wie die Ausgestaltung der Rechte der Bewohnervertretungen ist, so unterschiedlich wird die Mitwirkung in der Praxis umgesetzt. Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, hat deshalb die Bewohnervertreter aller Einrichtungen in Deutschland eingeladen, um mit ihnen über die Belange und täglichen Probleme in ihrer anspruchsvollen Tätigkeit zu sprechen. Es wurde auch darüber diskutiert, welche Unterstützung Bewohnervertretungen von der Politik und den Einrichtungsträgern benötigen, um ihr Amt ausüben zu können.

 

Die Veranstaltung fand am 23. Oktober 2019 in den Räumlichkeiten des GKV-Spitzenverbands, Reinhardstraße 28, 10117 Berlin statt. Ein Protokoll der Veranstaltung, die gehaltenen Vorträge sowie das Gutachten „Aufgaben, Rechte und Möglichkeiten der Weiterentwicklung von Bewohnervertretungen“ von Professor Thomas Klie finden Sie unten unter „Downloads“.

 

© Der Bevollmächtigte der Bundesregierung für Pflege, Fotograf Holger Groß

 

zurück