Start der Öffentlichkeitskampagne für den Pflegeberuf

Mit der Kampagne „Mach Karriere als Mensch“ wird für den Pflegeberuf und die 2020 beginnende neue Pflegeausbildung bundesweit geworben. Es ist eine Aktion der Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey im Rahmen der gemeinsamen mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn initiierten Konzertierten Aktion Pflege (KAP).

 

Bei der Auftaktveranstaltung der Bundesfamilienministerin mit dem Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, am 22. Oktober 2019 wurden besonders die Karrierechancen durch eine Ausbildung in der Pflege dargestellt.

 

Andreas Westerfellhaus: „Der Pflegeberuf ist vielfältig und erfüllend. Mit der neuen Ausbildung ab 2020 wird er noch attraktiver und moderner. Zukünftig ist für jeden etwas dabei – vom Pflegehelfer bis hin zum Studienabschluss – immer mit der Durchstartmöglichkeit nach oben. Die neuen Pflegefachfrauen und -männer werden für alle Versorgungsbereiche und für alle Patientengruppen ausgebildet – vom Säugling bis zum Hochbetagten. Mir fällt kein anderer Beruf ein, der so viel zu bieten hat!“

 

Das Gesetz zur Reform der Pflegeberufe wurde im Juli 2017 verabschiedet und wird seitdem schrittweise umgesetzt.

 

„Damit der Start der neuen Pflegeausbildung ab 2020 gelingt, müssen alle an einem Strang ziehen – jetzt insbesondere die Länder und die Ausbildungsverantwortlichen vor Ort. Es ist eine große Herausforderung für alle, die viel Engagement verlangt, sich aber lohnt!“

 

Mit der Kampagne wird auf die Möglichkeiten des vielseitigen Pflegeberufes aufmerksam gemacht, um mehr Menschen für dieses Tätigkeitsfeld zu gewinnen. Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser und Pflegeschulen erhalten Starterpakete mit Materialien und Informationen, die auch über die Homepage www.pflegeausbildung.net heruntergeladen werden können.

 

 

 

 

zurück