Pflegebevollmächtigter fördert Erklärfilme zur Entbürokratisierung in der Pflege

Staatssekretär Westerfellhaus ist Schirmherr des Projekts zur Entbürokratisierung in der Pflege, das durch seine Geschäftsstelle gestartet und derzeit von den Einrichtungsträgerverbänden der Langzeitpflege fortgeführt wird. Am 23. September 2019 überreichte er am Rande der Sitzung des Lenkungsgremiums dem Projektbüro EinSTEP einen symbolischen Scheck zur Finanzierung von drei Erklärfilmen. Bernd Tews, Geschäftsführer des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste e.V., nahm die Zuwendung entgegen und bedankte sich im Namen der Trägerverbände für die Unterstützung des Pflegebevollmächtigten.

 

Die Erklärfilme sollen Pflegekräften in animierter Form den fachlichen Zusammenhang zwischen Strukturmodell, Pflegebedürftigkeitsbegriff und den neuen Qualitätsprüfungen verständlich machen. Sie werden im Auftrag des Projektbüros EinSTEP bis Jahresende erstellt und dann unter anderem auf der Website des Pflegebevollmächtigten veröffentlicht. Die Erklärfilme sind Teil einer Strategie zur fachlichen Umsetzung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs, welche in Kürze in Form weiterer Handreichungen und Schulungsmaterialien von den Partnern der Konzertierten Aktion Pflege auf den Weg gebracht werden soll.

 

Weitere Informationen zum Strukturmodell und der Entbürokratisierung der Pflege finden Sie unter www.ein-step.de. Der Abschlussbericht der Konzertierten Aktion Pflege ist hier verfügbar.

 

zurück