Neue Testverordnung in Kraft

Am 15. Oktober 2020 ist die neue Testverordnung in Kraft getreten. Ziel ist es, künftig das Personal, Patientinnen und Patienten und Bewohnerinnen und Bewohner sowie Besucher von stationären Pflegeeinrichtungen regelmäßig auf das Corona-Virus zu testen, um so die besonders gefährdete Gruppe besser zu schützen.

 

So können diese Personengruppen zukünftig auch dann getestet werden, wenn in der Einrichtung kein Fall einer Infektion mit dem neuen Corona-Virus vorgekommen ist. Zum Einsatz sollen hierfür erstmals auch die neuen Antigen-Schnelltests kommen. Die Einrichtungen müssen hierfür ein für ihre Einrichtung spezifisches Testkonzept erarbeiten.

 

Hier finden Sie eine Grafik, die die Teststrategie erläutert. Die Verordnung selbst finden Sie hier.

zurück